Haarausfall vorbeugen und behandeln

Kategorie: Frühling,

von Christina Knauseder-Csipek

Es ist ein Irrglaube, dass allein unser Erbgut dafür verantwortlich ist, ob wir eine kräftige und üppige Haarpracht haben. Die Gründe für Haarausfall liegen viel öfter in Ursachen, die man durch Ernährung, Behebung von Mängeln, Überwindung von Krankheiten und Eliminierung schädlicher Pflegeprodukte beheben kann. Haarausfall kann gehemmt, gestoppt und im besten Fall sogar umgekehrt werden. Wir haben Einblicke und Zusammenhänge rund um das Haar für Sie zusammengestellt.

Unsere Haare tragen wesentlich zu unserer Identität bei. Quer durch die Menschheitsgeschichte und bis heute finden wir in allen Kulturen Hinweise, dass kräftiges, festes Haar für Vitalität und Anziehungskraft steht. Verlieren wir in unserem besten Alter dieses Ansehen auf Grund von Vitalstoffmangel, Schadstoffen, Übersäuerung, Infektionskrankheiten, Ernährung oder Hormonstörungen, leidet auch unsere Psyche. Kein Wunder, dass sich ein großer Industriezweig ausschließlich mit Produkten rund um die Pflege, Vorbeugung und Heilung von Haarausfall beschäftigt.

 

Wissenswert rund um das Haar

Das Haar wächst unter unserer Kopfhaut, an der Haarwurzel. Dort werden Haare nicht nur mit vielen Blutgefäßen versorgt und genährt, sondern auch in Rekordtempo erneuert. Ein Haar wächst rund einen Zentimeter pro Monat. Da es von innen nach außen wächst, spiegeln unsere Haare unseren Gesundheitszustand wider. Bestehen gesundheitliche Mängel, weisen auch unsere Haare Mängel auf. Sind wir schädlichen Einflüssen, Hormonschwankungen oder Infektionskrankheiten ausgesetzt, bekommen Haare nicht die ausreichenden Nährstoffe, die sie brauchen, um gesund zu wachsen. Das kann so weit reichen, dass die Bildung neuer Haare blockiert wird oder Haarfollikel zerstört werden.

Frau blickt auf Bürste, in der sich Haare befinden.
Schädliche Einflüssen, Hormonschwankungen oder Infektionskrankheiten können das Haarwachstum stoppen.

Der gesunde Haarausfall

Auf einem Quadratzentimeter Kopfhaut befinden sich in etwa 150 Haarfollikel, die durch ihre leichte Schrägstellung auch den Fall der Haare mit beeinflussen. Ein Mensch hat in etwa 150.000 Haare. Im natürlichen Auf und Ab des Lebens- und Wachstumszyklus der Haare spricht man bei einem Haarverlust von ca. 20 bis 100 Haaren pro Tag von einem natürlichen Haarausfall. Jahreszeitenbedingt kann es im August und September zu einem verstärkten Haarausfall kommen, danach reguliert sich dieser jedoch in der Regel. Erst wenn der Eindruck entsteht mehr als 100 Haare pro Tag zu verlieren, sollte dem Haarausfall auf den Grund gegangen werden.

Arten und Ursachen von Haarausfall

  • Der erblich bedingte Haarausfall (Androgenetische Alopezie) betrifft sowohl Frauen als auch Männer. Dabei werden die Wachstumsphasen der Kopfhaare kürzer und die Ruhephasen immer länger. Erbliche Vorbelastungen müssen aber nicht zwingend vererbt werden!
  • Die Anzeichen für einen kreisrunden Haarausfall (Alopecia areata) sind Haarverlust in Form von runden, scharf abgegrenzten Stellen am Kopfhaar oder Barthaar. Auch wenn die Symptome seit den Ägyptern dokumentiert wurden, ist die Ursache noch nicht ausreichend erforscht. Vermutet wird eine Fehlreaktion des Immunsystems in Verbindung mit Stress. Bei dieser Form des Haarausfalls sterben die Haarfollikel nicht ab. Bei über 80 Prozent der Betroffenen wachsen die Haare wieder nach.
  • Weder erblich noch hormonell gesteuert ist der diffuse Haarausfall (diffuse Alopezie) bei dem die Haare über den ganzen Kopf verteilt ausfallen. Es gibt keine einzelnen kahlen Stellen oder Entzündungen der Haarwurzeln, wie bei dem kreisrunden Haarausfall. Die Ursachen werden mit einer Übersäuerung des Haarbodens durch massiven Stress, eine Störung der Haarfollikel oder Infektionskrankheiten in Verbindung gebracht.
Frau mit langen blonden Haaren steht mit geschlossenen Augen im Abendlicht
Ausgewogene Ernährung kann wesentlich zu gesundem Haar beitragen.

Gegen Haarausfall, für gesündere Haare

Es gibt ein paar Puzzlesteine, die sich im Laufe der Zeit ergeben haben, die in das Bild von gesundem, kräftigen Haar passen.

  • Eine alte Volksweisheit spricht von den „hundert Bürstenstrichen“, wie es viele Großmütter schon gemacht haben sollen. Wahrheitsgemäß wird durch regelmäßiges Bürsten, idealerweise drei Minuten mit einer Haarbürste aus Wildschweinborsten, die Kopfhaut vitalisiert und gereinigt. Wenn Sie ein Pflegeprodukt zur Vitalisierung der Kopfhaut suchen, empfehlen wir Madara Organic Skincare BOOST, eine Intensivpflege für die Kopfhaut aus pflanzlichen Aktivstoffen.
  • In der Volksmedizin glaubt man an die positive Wirkung des Phytoöstrogenen Hopfens und der Klettenwurzel bei hormonell bedingtem Haarausfall. Das ORIGINAL Kielhauser Kletten Wurzelöl zur Kräftigung der Haare kann auch über nahrungsergänzende Bockshornkleekapseln eingenommen werden. Die durchblutungsfördernde Wirkung von Amla (indische Stachelbeere) findet sich in dem Produkt Ogaenics Beauty Base oder im Ogaenics Hairleluja. Dieses Produkt unterstützt die Schönheit der Haare von innen mit seltenen Pflanzenwirkstoffen, die zum Haarwachstum und zu glänzendem, vollerem Haar beitragen.
  • Folgende Vitalstoffe wirken gegen Haarausfall: Vitamin D (für die gesunde Funktion des Körpers), Biotin in Form von B-Vitaminen (für Wachstum und Widerstandskraft der Haare), die schwefelhaltigen Aminosäuren Methionin und Cystein (Bildung von Kreatin für die Festigkeit der Haare), Arginin (für die Durchblutung der Haarwurzel), Substanz OPC (durchblutungsfördernd), Silicium (für beschleunigten Haarwuchs), Zink (für eine schnellere Neubildung von Haarzellen) und Eisen als eines der wichtigsten Spurenelemente für gesundes Haar. Je nach Beschwerdebild müssen eventuell einzelne Stoffe gezielt und richtig dosiert durch Nahrungsergänzungsmittel zugeführt werden.
  • In der Ernährung sollte verstärkt auf buntes Gemüse, Nüsse, Früchte, Samen, Algen und Keimlinge geachtet werden. Ebenfalls gut für die Haare sind Nahrungsmittel mit einem hohen Vitamin-B Gehalt wie Champignons, Haferflocken, Eier und Avocados. Auch eisenhältige Nahrungsmittel wirken unterstützend: dunkelgrünes Gemüse und Salate (Spinat, Brokkoli, Feldsalat, Grünkohl), rote Beete, Eigelb, Ölsaaten und rotes Fleisch. Eine empfehlenswerte Nahrungsergänzung sind die Haare-Haut und Nägel Kapseln Ihrer Borromäus Apotheke.
  • Bei der Haarpflege sollten Sie auf qualitativ hochwertige Pflegeprodukte und Shampoos achten. Am besten aus der Naturkosmetik, die geprüft und zertifiziert sind. Denn waschaktive Tenside, Silikone und schaumbildene Inhaltsstoffe schädigen unsere Haare. Mit Bio-ätherischen Ölen und guten Inhaltsstoffen hat man bessere Voraussetzungen, seine Haare gut zu schützen und zu pflegen. Besonders wertvolle Unterstützung finden Sie in den 3x3 Haartropfen von P.Jentschura, dem Haar-Tonikum von Weleda und den Madara Organic Skincare GROW Produkten.

Mit Geduld zur Regeneration des Haarbodens

Ist die Balance einmal in Schieflage geraten, steht die Rundumversorgung des Körpers und der Seele an oberster Stelle. Eine gute Ernährung, basierend auf selbstgekochten Speisen, eine Pflege mit wertvollen Inhaltsstoffen und eine gute Beratung helfen langsam, aber sicher, von innen heraus wieder eine Ausgeglichenheit zu finden. Sie werden es Ihrem Haar ansehen.

Zurück

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kleinen Kraftwerken gleich stärken die wirkungsvollen Gemmo Mazerate aus Feigenbaum, Johannisbeere und Co unseren gesamten Organismus. Erfahren Sie mehr über die Gemmotherapie und ihre vitalisierende,...

Viel belächelt, oft zitiert, manchmal mit zynischem Beigeschmack: Der Männerschnupfen wird zu Unrecht als Mythos abgestempelt. Tatsächlich gibt es signifikante Unterschiede zwischen Männer- und...

Sie sind lästig, unberechenbar, ekelig. Läuse wecken in uns tiefe Emotionen. Hat man sie einmal, wird man sie erst wieder los, wenn Eltern den Schulterschluss wagen, die Haare ihrer Kinder in...

Es ist ein Irrglaube, dass allein unser Erbgut dafür verantwortlich ist, ob wir eine kräftige und üppige Haarpracht haben. Die Gründe für Haarausfall liegen viel öfter in Ursachen, die man durch...

NEWS UND AKTUELLES AUS INSTAGRAM

Auf dem Laufenden bleiben

und regelmäßig frische Neuigkeiten und spannende Beiträge per E-Mail erhalten.